Modellprojekt Generation 55plus
Von herzgesund bis knochenstark - Veranstaltungen für Aktive ab 55

Fröhliches, älteres Paar geht durch den Garten

© goodluz - fotolia.com

Das Netzwerk Generation 55plus bietet in Stadt und Landkreis Ebersberg Angebote der Ernährung und Bewegung für die Generation 55plus an.

Gesund und aktiv älter werden – das möchte jeder! Eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung sind dafür zwei wesentliche Voraussetzungen. Ab der Lebensmitte verändern sich Körper und Stoffwechsel, die Ansprüche an die persönliche Lebensweise steigen. Eine bedarfsgerechte Ernährung und ausreichend Bewegung – vor allem im Alltag – fördern Gesundheit und Wohlbefinden und tragen dazu bei, Selbstständigkeit und Lebensqualität bis ins hohe Alter zu erhalten! Wir bieten vielfältige und praxisnahe Angebote, in denen Sie erfahren, wie eine ausgewogene und genussvolle Ernährung ganz leicht im Alltag umgesetzt werden kann und wie auch das tägliche "Plus" an Bewegung gelingt.

Ab Herbst 2017 richten wir uns im Rahmen unseres Modellprojektes an:

  • Die Arbeitnehmer von Betrieben und Behörden in der Generation 55plus
    • Sie sind in der Personalabteilung oder im Betrieblichen Gesundheitsmanagement eines Betriebs oder einer Behörde tätig und haben Interesse an Ernährungs- und Bewegungsangeboten für Ihre Mitarbeiter der Generation 55plus? Wir bieten vielfältige Veranstaltungen zu einer ausgewogenen Ernährung und mehr Bewegung ab der Lebensmitte. Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie Interesse an einem Angebot haben!
  • Betreuungspersonen von Menschen mit Demenz:
    • Sie sind in der Demenz- oder Angehörigenarbeit tätig und stehen in Kontakt zu Betreuungspersonen von Menschen mit Demenz? Wir bieten Informationsveranstaltungen zum Thema „Essen und Trinken bei Demenz“ sowohl für pflegende Angehörige als auch für Personen, die Betroffene haupt- oder ehrenamtlich betreuen (z.B. Alltagsbegleiter, ehrenamtliche Helfer oder Mitarbeiter von ambulanten Pflegediensten). Kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine Veranstaltung für Ihre Mitarbeiter bzw. Zielgruppe/n buchen möchten!
  • Bestehende Gruppen der Generation 55plus:
    • Sie sind Seniorenbeauftragter oder Gruppenleiter z.B. einer Sport-, Freizeit- oder Seniorengruppe? Wir bieten informative und alltagsnahe Angebote zu den Themen Ernährung und Bewegung ab der Lebensmitte. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine Veranstaltung für Ihre Gruppe buchen oder mit uns gemeinsam ein individuelles Konzept erstellen möchten!
Gut zu wissen:
Alle Angebote sind kostenfrei! In einigen Fällen kann ein kleiner Unkostenbeitrag für Lebensmittel anfallen.

Essen und Trinken bei Demenz - Informationsveranstaltung für pflegende Angehörige

Drei Personen mit Karton-Sonnenbrillen vor Tellern

Beeinträchtigung der Augen im Alter

"Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen." Dies gilt ganz besonders für Menschen mit Demenz. Die Erkrankung kann sich jedoch zusammen mit altersbedingten körperlichen Veränderungen ungünstig auf die Ernährung des Betroffenen auswirken: Die Sinne werden schwächer, Appetit und Durst lassen nach, Essen und Trinken werden vergessen oder einfach nicht mehr erkannt. Dadurch erhöht sich das Risiko für Mangelernährung und Flüssigkeitsdefizite und Betreuende stehen häufig vor vielen Fragen.
In dieser Veranstaltung erhalten Menschen, die Demenzerkrankte betreuen oder pflegen, Antworten rund ums Essen und Trinken bei Demenz wie: Was ist zu tun, wenn der Betroffene nicht mehr ausreichend trinkt? Wie kann Mangelernährung und Flüssigkeitsdefiziten vorgebeugt werden? Welche Besonderheiten sind beim Speisen- und Getränkeangebot zu beachten? Wie geht man mit scheinbar verlorenen Tischmanieren um?
Im Rahmen eines Vortrags mit anschließendem Austausch und an einem Sinnesparcours erhalten die Teilnehmer Anregungen, wie Mahlzeiten für Menschen mit Demenz genussvoll und anregend gestaltet werden können!
Im Rahmen eines Vortrags mit anschließendem Austausch und an einem Sinnesparcours erhalten die Teilnehmer Anregungen, wie Mahlzeiten für Menschen mit Demenz genussvoll und anregend gestaltet werden können.
Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Woche der Demenz im Landkreis Ebersberg statt.
Freitag, 9. März 2018 • 16.00 - 18.00 Uhr
Zorneding
VeranstaltungsortCompassio Seniorendomizil Haus Bartholomäus, Anzinger Str. 17, 85604 Zorneding
Donnerstag, 8. März 2018  • 18:30 - 20:00 Uhr
Demenz vorbeugen – Welche Rolle spielt der LebensstilDie zunehmende Häufigkeit von Demenz bereitet vielen Menschen Sorge. Doch kann man sich vor der Erkrankung schützen? Es wird beleuchtet, welche Rolle die Ernährung und körperliche Aktivität und Bewegung in der Vorbeugung von Demenz spielen können. Unsere Expertin gibt praktische Ernährungstipps und zeigt Übungsbeispiele für jeden Tag.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Woche der Demenz im Landkreis Ebersberg statt.
VeranstaltungsortGemeindesaal Anzing, Högerstraße 1, 85646 Anzing

Referenten/innen für Ernährung bzw. Bewegung gesucht

Referentin am Rednerpult

© lightpoet - fotolia.com

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Ebersberg sucht Referenten/-innen für die Bildungsangebote im Bereich Ernährung und Bewegung, die im Rahmen des Netzwerks Generation 55plus angeboten werden.
Unsere Angebote, in denen wir Sie einsetzen könnten, richten sich an Erwachsene der Generation 55plus. Das Programm und die Veranstaltungen werden in einem Expertennetzwerk entwickelt.

Sie sind ein qualifizierter Experte für Ernährungs- oder Bewegungsthemen und können sich eine Referententätigkeit im Rahmen unserer Netzwerkangebote vorstellen? Dann vereinbaren Sie doch einen Termin mit uns, um herauszufinden, in welcher Form eine Zusammenarbeit möglich wäre.

  • Für Veranstaltungen mit Theorieschwerpunkt in der Ernährung:
    • Dipl. Ökotrophologe/-in, Ernährungswissenschaftler/-in oder vergleichbare Qualifikation
  • Für Praxisveranstaltungen im Bereich Ernährung:
    • Fachlehrer/in für den Bereich Ernährung, Meister/in der Hauswirtschaft, Diätassistent/-in, Technikerin für Ernährung und Hauswirtschaft, Referent/-in für Ernährung und Hauswirtschaft oder vergleichbare Qualifikation
  • Für den Bereich Bewegung:
    • mind. Übungsleiter B "Sport in Prävention" oder höherwertiger
    • Sportwissenschaftler mit gesundheitsorientierter Ausrichtung
    • Sport- u. Gymnastiklehrer/in mit gesundheitsorientierter Ausrichtung
    • Physiotherapeut/in bzw. Krankengymnast/in mit Zusatzqualifikation in der Methodik des Sports
    • Ergotherapeut oder Motopäde mit Zusatzqualifikation in der Methodik des Sport
Interessiert?
Dann senden Sie uns ein Angebot (einschließlich Vor- und Nachbereitung sowie der Reisekosten) zu den unten genannten Veranstaltungen mit einem Nachweis Ihrer Qualifikation per E-Mail an poststelle@aelf-eb.bayern.de. Bewerbungsschluss ist 31.01.2018.

Gymnastik

Auf dem Weg in die Balance

Personen im Grünen

Netzwerk in Ebersberg

Hände füllen geschnittenes Gemüse von Schüssel in Kochtopf

Kochen mit Genuss

Gemeinsames Kochen

Kochen in Gemeinschaft

Mehrere Personen laufen durch Laubwald

Runter vom Sofa

Mehrere Personen auf einer Wiese

Die Schätze der Natur

Schmackhafte Getränke

Schmackhafte Getränke

Gesundes Kochen macht Spaß

Gesundes Kochen macht Spaß

Bewegung in der Natur

Bewegung in der Natur

Bewegung in der Gruppe

Bewegung in der Gruppe

Auch Theorie gehört dazu

Auch Theorie gehört dazu

Ansprechpartnerin

Franziska Schwarz
AELF Ebersberg
Wasserburger Straße 2
85560 Ebersberg
Telefon: +49 8092 2699-183
Fax: 0049 8092 2699-140
E-Mail: poststelle@aelf-eb.bayern.de