Neu für die Generation 55plus
Betriebliche Gesundheitsförderung

3 Frauen mit Lebensmitteln in den HändenZoombild vorhanden

Auftakt im Landkreis München

Das Projekt Generation 55plus hat einen neuen Baustein. Die Projektmanagerin Ernährungsbildung bietet nun auch betriebliche Gesundheitsförderung an.
Den Auftakt organisierten sie und Franziska Schwarz (rechts im Bild) am Landratsamt München gemeinsam mit der dortigen Ernährungsberaterin Anne Kösler (links im Bild).
Aus dem Netzwerk Generation 55plus des Ebersberger Ernährungsamtes unterstützten die drei Referentinnen Jutta Löbert, Alina Reiß und Tina Walter mit Tipps und Tricks, die Energiebilanz ab der Lebensmitte im Gleichgewicht zu halten. Am Nachmittag lag der Schwerpunkt auf Ernährung und Bewegung für ein starkes Herz.
Bei diesen Themen darf die Praxis nicht fehlen. So probierten die Teilnehmer Übungen im Sitzen, Stehen und Gehen gleich selbst aus. In den Pausen sahen sie sich eine kleine Ausstellung an und genossen Gemüsesticks mit verschiedenen Dips und einen erfrischenden Smoothie.
Im November geht das Projekt für interessierte Mitarbeiter des Landratsamtes weiter.
Mehrere Personen bewegen sich tanzend durch einen Raum

Tanzende Bewegungen

Mehrere Personen sitzen im Stuhlkreis und dehnen ihre Arme

Bürostuhl-Übungen

Mehrere Personen dehnen im Stuhlkreis ihren Rücken

Dehnübungen im Sitzen

Auftakt im Landkreis Ebersberg

Gruppe steht mit Obst, Gemüse und Milchprodukten in Händen vor Roll-up

Auftakt im Landkreis Ebersberg

Die Auftaktveranstaltung für den Landkreis Ebersberg fand am Amtsgericht statt. "Genussvoll und bewusst essen" lautete hier das Thema. Auf Wunsch von Stefan Schneider - Organisator von Seiten des Gerichts und dritter von links im Gruppenbild - legten Kristin Mayr und Jutta Löbert den Schwerpunkt auf die Zwischenverpflegung am Arbeitsplatz. Nach dem Fachvortrag informierten sie an Genussinseln über Milch, Obst und Gemüse als Snacks im Laufe des Arbeitstages.
Sogar Direktor Christian Berg (zweiter von links im Bild) ließ es sich nicht nehmen, den Ernährungsinformationen zu lauschen und diskutierte anschließend mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und den beiden Ernährungsexpertinnen.
Auch am Amtsgericht setzt die Projektmanagerin Ernährungsbildung das Angebot im Herbst fort. Sowohl Kochpraxis als auch Bewegung werden dann auf dem Programm stehen.
Frau hält einen PowerPoint-Vortrag

Referentin Jutta Löbert

Informationsstände mit Roll-up, Plakaten, Flyern und Anschauungsmaterial

Genussinseln

Tisch mit Obst, Gemüse, Milchprodukten und Informationsmaterial

Kostproben

Tisch mit Aufstellern und mehreren Stapeln Informationsflyer

Informationsmaterial

Projektmanagerin Ernährungsbildung

Kristin Mayr
AELF Ebersberg
Wasserburger Straße 2
85560 Ebersberg
Telefon: +49 8092 2699-143
Fax: 0049 8092 2699-140
E-Mail: poststelle@aelf-eb.bayern.de