Gemeinschaftsverpflegung
ProfiTreffs: Fachinformation und Erfahrungsaustausch

Mehrere Personen in einer Großküche

Praxisbezug ist bei den ProfiTreffs wichtig.

ProfiTreffs sind Arbeitskreise für Fach- und Führungskräfte der Gemeinschaftsverpflegung. Sie richten sich an Verantwortliche und Multiplikatoren in Kantinen und Betriebsrestaurants, in Einrichtungen für Kinder, Jugendliche und Senioren sowie in Krankenhäusern und Reha-Kliniken.

Das Fachzentrum Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung Oberbayern Ost lädt die ProfiTreff-Teilnehmer zu ca. sechs Veranstaltungen im Jahr ein. Sie finden in München und allen Landkreisen im östlichen Teil von Oberbayern statt.
Wir treffen uns in den Einrichtungen der Teilnehmer und stimmen die Themen untereinander ab.

Aktuelle Themen

Fisch in der Gemeinschaftsverpflegung

Karpfen © K.-U. Häßler - Fotolia.com

© K.-U. Häßler - Fotolia.com

Dass Fisch und Meeresfrüchte gesund sind, streitet heute niemand mehr ab. Die wachsende globale Nachfrage und auch die Konzentration auf wenige, kommerziell genutzte Fischarten bringen aber den Preis für einen der interessantesten Rohstoffe auf ein hohes Niveau. Mit kompetenten Partnern, fundierter Argumentation und dem Gedanken der Nachhaltigkeit lässt sich Fisch dennoch in jedes Speiseangebot integrieren.
Bei unserem ProfiTreff werden uns zwei interessante Partner zur Verfügung stehen, die uns an ihrem Wissen und an ihren Erfahrungen teilhaben lassen.
Stefan Holler, Naturland, stellt uns das durch das Bundesprogramm Ökologischer Landbau geförderte Projekt "Bio-Fisch in der Mittagspause" vor. Im Rahmen dieses Projektes werden Partnerschaften zwischen interessierten Betriebsgastronomen und Erzeugern bzw. Lieferanten von Öko-Fisch aufgebaut.
Im Dialog mit den beteiligten Gemeinschaftsverpflegern und ihren entsprechenden Bedürfnissen werden geeignete Lieferanten von Öko-Fisch möglichst aus der Region gesucht. Dabei profitiert das Projekt von dem Naturland Netzwerk.
Zentrale Aufgabe des Projektes ist es, interessierte Akteure zusammenzubringen und die Strukturen so aufzubauen, dass sie nachhaltig sind und Modellcharakter haben. Bei Interesse können die Betriebsgastronomen von unterschiedlichsten Aktionen wie Praxisworkshops, Verkostungsaktionen, Gästebefragungen, interner wie externer Öffentlichkeitsarbeit etc. profitieren.
Unser zweiter Partner ist die Firma Kagerer aus Feldkirchen, Importeur für qualitativ hochwertige Fisch & Meeresfrüchte für den Großhandel und die Gemeinschaftsverpflegung, vertreten von den beiden Einkäufern Christoph Bober und Christian Sommer.
Die Firma Kagerer möchte versuchen, eine realistische Einschätzung der Möglichkeiten zu bieten: "Wir nehmen das Thema Nachhaltigkeit ernst. Wo immer möglich, wird die Ware aus nachhaltigen Quellen, wie beispielweise aus MSC oder ASC zertifizierten Beständen, GlobalGAP oder Iceland Responsible Fisheries bezogen. Als Händler mit einem weltweiten Netzwerk Lieferanten stehen wir aber auch in Konkurrenz mit sehr starken Abnehmermärkten wie den USA und Asien, außerdem haben unsere Kunden natürlich hohe Ansprüche an die Qualität der Ware. Wir müssen also die Verfügbarkeit mit der Nachhaltigkeit, den Ansprüchen der Endverbraucher und Anforderungen unserer Kunden in der Gastronomie auf einen Nenner bringen."
Herr Bober und Herr Sommer werden uns die Vielfalt, die Fangbedingungen und viel Wissenswertes rund um das Thema Fisch vorstellen.
Mittwoch, 27.06.2018 • 14:30 - 17:30 Uhr
München - Neuperlach
VeranstaltungsortAllianz Deutschland AG, Neuperlach Fritz-Schäffer-Straße 9, 81737 München-Neuperlach
Anmeldung für die ProfiTreffs

Impressionen unserer ProfiTreffs

  • Regelmäßige Treffs in einem festen Teilnehmerkreis
  • Fachliche Informationen und kollegiale Beratung
  • Erfahrungsaustausch
  • Küchenführung nach dem ProfiTreff
  • Kostenlose Veranstaltungen (soweit nicht anders ausgewiesen)
  • Wechselnde Tagungsorte - praxisnah in den Betrieben
Sie können jederzeit in unsere ProfiTreff-Reihe einsteigen. Neue Teilnehmer sind uns immer herzlich willkommen.

Bisherige Themen

Themen waren beispielsweise:

  • Speiseplanung
    • Speiseplankennzeichnung und -gestaltung
    • Einkauf regionaler Lebensmittel
    • Ernährung bei Diabetes mellitus
    • Allergene in Lebensmitteln, Allergenmanagement
    • Einsatz von Kräuter und Gewürzen
    • Typisch bayerisch – regionale Speisen gesundheitsförderlich zubereitet
  • Akzeptanz und Ökonomie
    • Qualitätsmanagement
    • Energie-Einsparung in der Großküche
    • Beschwerdemanagement
    • Nachhaltigkeit
    • Verpflegungskonzepte - Werbung in eigener Sache
    • Software-Lösungen für Küchenleiter
    • Müllvermeidung und Entsorgung in der GV
  • Sonstiges
    • Mitarbeiterschulung und -motivation - auch in leichter Sprache
    • Hygiene
    • Zertifizierung
    • Durchführung von Betriebsbesichtigungen in Betrieben der Lebensmittelindustrie, Schlachtbetriebe

Ansprechpartnerin

Silvia Hilger
AELF Ebersberg
Wasserburger Straße 2
85560 Ebersberg
Telefon: +49 8092 2699-184
Fax: 0049 8092 2699-140
E-Mail: poststelle@aelf-eb.bayern.de
Dr. Kathrin Lerchl
AELF Ebersberg
Wasserburger Straße 2
85560 Ebersberg
Telefon: +49 8092 2699-157
Fax: 0049 8092 2699-140
E-Mail: poststelle@aelf-eb.bayern.de