Coaching Kitaverpflegung

Kinder beim gemeinsamen Mittagessen in Mensa

©Monkey Business 2 -Shotshop

Individuelles Coaching führt zu kreativen Lösungswegen:

Hinter dem Begriff steckt ein gebührenfreies Angebot für Kindertageseinrichtungen, die ihr Verpflegungsangebot optimieren möchten. Ziel ist es, die Mittagsverpflegung gesundheitsförderlich, wertgeschätzt, nachhaltig und ökonomisch zu gestalten und damit die Bayerischen Leitlinien für die Kitaverpflegung umzusetzen. Den Kitas steht ein Coach mit Rat und Tat zur Seite, um ein individuelles Konzept zu erarbeiten, das alle verantwortlichen Akteure und Entscheider mittragen.
Wir haben Ihr Interesse geweckt? Voraussichtlich können Sie sich ab Frühjahr 2018 wieder bewerben.

Faltblatt Coaching Kitaverpflegung (zum Ausdrucken) pdf 812 KB

Teilnehmende Kitas 2017/2018

  • AWO Kinderhaus Straßäckerallee, 85774 Unterföhring
  • Kinderhaus die "Wolpertinger" , 85435 Erding
  • Kita Regenbogen, 85386 Eching

  • Kinderkrippe ROBienchen, 80538 München
  • Kinderhaus im Plieninger Familienland, 85652 Pliening

Ansprechpartnerinnen

Irmgard Reischl
AELF Ebersberg
Wasserburger Straße 2
85560 Ebersberg
Telefon: +49 8092 2699-131
Fax: 0049 8092 2699-140
E-Mail: poststelle@aelf-eb.bayern.de
Martina Fink
AELF Ebersberg
Wasserburger Straße 2
85560 Ebersberg
Telefon: +49 8092 2699-181
Fax: 0049 8092 2699-140
E-Mail: poststelle@aelf-eb.bayern.de

Rückblick

Coaching 2015/16

Urkundenverleihung des Kita-Coachings 2015/2016

Das Fachzentrum Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung Oberbayern Ost unterstützte sieben Kindertageseinrichtungen auf dem Weg zu einer gesundheitsförderlichen Verpflegung. Diese wurden von Staatsminister Brunner für ihre Leistungen mit einer Urkunde bei der Fachtagung "Qualität von Anfang an" im Juni 2016 ausgezeichnet. "Eine gesunde und ausgewogene Ernährung muss für unsere Kinder auch in den Tageseinrichtungen zum Standard werden", sagte der Minister. "Schließlich seien gerade die ersten Lebensjahre für das spätere Essverhalten prägend". Laut Minister Brunner werden inzwischen rund 340.000 Kinder im Freistaat regelmäßig mittags in Kindertagesstätten verpflegt – das sind zwei Drittel aller betreuten Kinder in Bayern.

Teilnehmer des Kita-Coachings 2015/2016

  • Albert-Schweitzer Kinderkrippe, Wolfratshausen
  • Kinderhaus „Zur Sonnwend“, Neufinsing
  • Kinderhaus „Am Park“, Finsing
  • Hort und Kindertagesstätte St. Quirin, Rosenheim
  • Kindertageseinrichtung Christkönig, Rosenheim
  • Kinderkrippe Schwabener Storchennest, Markt Schwaben
  • Kinderhaus „Kita Glonn“ (Hort und Kindergarten), Glonn
Albert-Schweitzer Kinderkrippe, Wolfratshausen
Highlight: "Als Highlight sehen wir hier die gute Unterstützung bei der Allergenkennzeichnung."
Hort und Kindertagesstätte St. Quirin, Rosenheim
Highlight: "Die Kinder durften den Caterer besuchen und somit einen Einblick bekommen wo Ihr Mittagessen herkommt. Auch den Eltern wurde die qualitativ hochwertige Verpflegung bei einer gemeinsamen Verkostung näher gebracht. Durch die gute Zusammenarbeit mit dem Caterer konnte das Coaching erfolgreich gestaltet werden."
Kinderkrippe Schwabener Storchennest, Markt Schwaben
Highlight: "Die Erstellung und Optimierung unseres 12-Wochenplans und dass die Kinder trotz des 'vielen' Gemüses die Gerichte super angenommen haben und meist gerne essen."
Kindertageseinrichtung Christkönig, Rosenheim
Highlight: "Die Optimierung des Speiseplans sowie die Abstimmung auf die saisonalen Angebote der Lebensmitteln."
Kinderhaus "Kita Glonn" (Hort und Kindergarten), Glonn
Highlight: "Die optimierten Speisepläne werden von den Kindern und Pädagogen gut angenommen. Der Essensablauf läuft stressfreier ab und alle können das Essen genießen."