Workshops Kita- und Schulverpflegung

Viele Themen im Bereich der gesundheitsförderlichen Verpflegung von Kindern in Kindertageseinrichtungen und Kindern und Jugendlichen in Schulen sind gleich oder sehr ähnlich. Oft kann ein guter Grundstock bereits in der Kita gelegt werden und dann in der Schule fortgeführt worden.

Um hier noch besser zusammenarbeiten zu können und auch die Akteure aus Kita und Schule in unseren Workshops zusammenzubringen, bieten wir nun viele unsere Angebote den Verantwortlichen in der Verpflegung in Kita und Schule zusammen an. Sie können sich nun auf unseren Veranstaltungen mit Teilnehmern aus beiden Bereichen austauschen.

Verpflegungskonzept

Online-Seminar : Vom Verpflegungsleitbild zum Verpflegungskonzept

Sie wollen eine gewisse Kontinuität und Sicherheit in der Verpflegung in Ihrer Einrichtung? Egal ob in Kita, Schule, im Seniorenheim oder in der Betriebsgastronomie - Sie wollen Standards setzen und Entscheidungssicherheit haben? Die Entwicklung eines Verpflegungsleitbildes hilft dabei. Ein Verpflegungsleitbild fasst die Vorstellungen zur Verpflegung in knapper Textform zusammen. Es soll dazu beitragen, die Bedeutung der Verpflegung sowie die hauseigene Philosophie dazu nach innen und nach außen zu kommunizieren.
Doch auch die Weiterentwicklung des Leitbildes hin zu einem vollständigen Verpflegungskonzept ist für jede Einrichtung ein Gewinn.

Hier können verschiedenste Themenbereiche detailliert behandelt werden, wie z.B.:

  • Essen und Trinken (Angebote, Mengen und Verfügbarkeit)
  • Organisation (Einkauf, Lieferanten und Bezahlsysteme)
  • Kommunikation (Essensgremium, Fortbildungen)
  • Pädagogisches Lernfeld (auch Tischkultur) oder betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Nachhaltigkeit (ohne Abfall, Umgang mit Kunststoffen, Lebensmittel retten)
  • Umgang mit besonderen Ernährungssituationen (Demenz, Mangelernährung, Allergien, vegan...)
In unserem Online-Seminar wollen wir Ihnen den Nutzen eines Verpflegungsleitbildes bzw. eines Verpflegungskonzeptes aufzeigen sowie Beispiele besprechen.
Auch in der Online-Version unserer Veranstaltung ist uns der Austausch untereinander wichtig. Wir freuen uns über Beispiele aus Ihren Einrichtungen.
Donnerstag, 9. Juli 2020 • 16.00 bis 17.30 Uhr
Online-Seminar Anmeldeschuss: 02.07.2020
Anmeldung
Melden Sie sich zunächst online an (bitte die unterschiedlichen Veranstaltungszeiten beachten). Anmeldeschluss ist jeweils 1 Woche vor der Veranstaltung.
Bei erfolgreicher Anmeldung zu einem Online-Seminar erhalten Sie dann noch einmal ca. 1 Woche vor dem jeweiligen Seminar eine E-Mail mit dem Zugangs-Link. Über diesen Link können Sie an der Online-Veranstaltung zu dem angegebenen Termin teilnehmen. Mit nur einem Klick und einer kleinen Wartezeit für die Installation der Web-Anwendung sind Sie beim Seminar dabei. Unsere Seminar-Plattform ist Cisco Webex. Das Programm wird automatisch auf Ihrem System aufgerufen, sobald Sie den Link anklicken.

Folgende technische Voraussetzungen sind zur Nutzung unserer Online-Seminare nötig:

  • Computer/Laptop oder Tablet (unter Windows, Mac oder Linux) mit zuverlässigem Internetanschluss und einem aktuellen Browser (Firefox, Chrome, Safari oder Edge)
  • Nach Möglichkeit Mikrofon und Webcam (Kamera). Falls das nicht vorhanden ist, können Sie trotzdem teilnehmen. Der schriftliche Chat steht allen immer zur Verfügung.

Nachhaltige Verpflegung

Workshop: Nachhaltige Verpflegung

Hand hält Bund frisch geernteter Karotten auf Feld

© CMMeissner

Der Workshop vermittelt im ersten Teil die Grundlagen zu regionalen und ökologischen Produkten. Dabei wird besonderes Augenmerk auf deren Einführung in der Kita- und Schulverpflegung gelegt. Im zweiten Teil informiert ein erfahrener Küchenleiter, wie eine Mittagsverpflegung mit regionalen und/oder ökologischen Produkten ganz praktisch gelingen kann. Ergänzend gibt es von einem Bio-Großhändler hilfreiche Tipps dazu.
Neben dem Input ist der Workshop auch eine Plattform für den Informationsaustausch und die Vernetzung der Teilnehmer.
Wer bereits einiges über den Einsatz regionaler und/oder ökologischer Lebensmittel in der Kita- und Schulverpflegung weiß, kann sein Wissen im Workshop vertiefen und ausbauen. Aber auch Neueinsteiger erhalten einen guten Überblick und Anregungen für die Umsetzung.

Rückblick auf die Veranstaltung im Februar 2020 in Erding

Speisenanbieter

Praxis-Workshop für Speisenanbieter in Kitas und Schulen – Vegetarisch genießen

Köchin bestückt Nachtischschale mit Obststücken

© Getty Images

Der Workshop richtet sich an alle interessierten Speisenanbieter.
Die Nachfrage nach vegetarischen Angeboten ist groß. Worauf kommt es an, wenn man eine vegetarische Menülinie anbietet, die auch den Vorstellungen der Kinder und Jugendlichen gerecht werden soll?
Der Praxisworkshop bietet Speisenanbietern Hintergründe, Tipps und Ideen für die Kita- und Schulküche, die zum Ausprobieren einladen. Saisonales Gemüse und Hülsenfrüchte stehen dabei im Fokus. An Hand von Rezeptbeispielen lernen Speisenanbieter die neuen Empfehlungen für vegetarische Menülinien der DGE kennen.
10 € für Lebensmittel sind am Veranstaltungstag vor Ort zu bezahlen.
Eindrücke vom Workshop im März 2019 in Holzkirchen:

Speiseplan

Speiseplan-Check Mittagsverpflegung

Spaghetti mit Gemüsesoße auf einem Teller

© DGE/FIT KID

Teilnehmerkreis: Mitarbeiter aus Kita und Schule sowie Speisenanbieter, Verpflegungsverantwortliche, Hauswirtschaftsleitung, Küchen- und hauswirtschaftliches Personal
Die Teilnehmer lernen die Grundlagen einer gesundheitsförderlichen Mittagsverpflegung für Kita und Schule nach den Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) kennen. Am Ende der Veranstaltung können die Teilnehmer ein 20-tägiges Verpflegungsangebot nach den Qualitätsvorgaben auswerten.
Dabei wird Augenmerk auf die Häufigkeiten der einzelnen Lebensmittel innerhalb von 20 Verpflegungstagen gelegt. Im praktischen Teil wird mit Hilfe des Tools "Speiseplan-Check Mittagsverpflegung" eine Übung zur Speiseplan-Auswertung gemacht, die die Teilnehmer dazu befähigen soll, ihren eigenen Speiseplan auszuwerten.

Diesen Workshop bieten wir Ihnen wieder 2021 an.

Kontakt

Ansprechpartnerinnen

Irmgard Reischl
AELF Ebersberg
Wasserburger Straße 2
85560 Ebersberg
Telefon: 08092 2699-1310
Fax: 0049 8092 2699-1555
E-Mail: poststelle@aelf-eb.bayern.de
Martina Fink
AELF Ebersberg
Wasserburger Straße 2
85560 Ebersberg
Telefon: 08092 2699-1312
Fax: 0049 8092 2699-1555
E-Mail: poststelle@aelf-eb.bayern.de
Franziska Senn
AELF Ebersberg
Wasserburger Straße 2
85560 Ebersberg
Telefon: 08092 2699-1315
Fax: 0049 8092 2699-1555
E-Mail: poststelle@aelf-eb.bayern.de

Weitere Workshops