Wald und Forstwirtschaft

In unserem Amtsgebiet sind 34% der Fläche von Wald bedeckt: insgesamt gut 50.000 Hektar. Die beiden Landkreise München und Ebersberg liegen mit einem Waldanteil von 44% bzw. 37% über dem bayerischen Durchschnitt. Die Stadt München hat dagegen mit knapp 5% einen sehr geringen Waldanteil. Sechs Revierförster betreuen den Wald und sind Ansprechpartner für Waldbesitzer und Waldbesucher.

Meldungen

Rückblick auf Teilnahme beim Nachhaltigkeitsfestival in München
250.000 Besucher und bestes Wetter beim Streetlife-Festival

Stand des AELF Ebersberg

Das AELF Ebersberg war mit einem Stand auf dem Streetlife-Festival im Mai 2018 in München vertreten. Die Besucher informierten sich über die Themen Wald und Gesundheit, kindgerechte Ernährung sowie das Programm „Erlebnis-Bauernhof“.   Mehr

Mai 2018: Der Schwärmflug des Buchdruckers hat begonnen
Borkenkäfer – jetzt mit der Suche beginnen

Frischer Borkenkäferbefall mit Bohrmehl

Der Schwärmflug des Buchdruckers begonnen. Von höchster Bedeutung ist es, den Borkenkäferbefall der ersten Generation im Frühjahr zu erkennen.  Mehr

Borkenkäfergefahr immer noch groß

Rückblick auf Veranstaltung am 5. April 2018
Forstlicher Wettbewerb – Regionalentscheid in Ebersberg

Präzisionsschnitt

78 junge Landwirtinnen und Landwirte nahmen an dem alle zwei Jahre stattfindenden Regionalentscheid des Forstlichen Wettbewerbs am 5. April 2018 in Ebersberg teil. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren Lehrlinge in den Ausbildungsbetrieben aus den Landkreisen Ebersberg, Erding, Freising und München sowie der Stadt München.  Mehr

"Runder Tisch" zum Borkenkäfer
Gemeinsam gegen den Borkenkäfer

Teilnehmer am "Runden Tisch"

Gemeinsam gegen den Borkenkäfer - dazu haben sich bei einem „Runden Tisch“ die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Ebersberg, Holzkirchen und Rosenheim, die Waldbesitzervereinigungen Wolfratshausen, Holzkirchen und Ebersberg sowie die Forstbetriebe München und Schliersee des Unternehmens Bayerische Staatsforsten AöR ausgetauscht.  Mehr

Außenaufnahmen beginnen Mitte Februar
Forstliches Gutachten zur Situation der Waldverjüngung 2018

Förster begutachtet Verbiss junger Waldbäume am Inventurpunkt

Bei den Außenaufnahmen wird die Situation der Waldverjüngung sowie ihre Beeinflussung durch Schalenwild bewertet. Die Forstbehörde gibt auf Grundlage des Gutachtens Abschussempfehlungen ab. Für Revierinhaber und Jagdvorstände ist das Vegetationsgutachten ein wichtiges Hilfsmittel bei der Abschussplanung für Schalenwild.  Mehr

Unseren Wald erleben mit Jahresthema: WaldErleben bewegt
Veranstaltungen 2018 am Walderlebniszentrum Grünwald

Walderlebniszentrum Grünwald: Ansicht mit Besuchern

Neue Termine für Kinder, Familien und Erwachsene sind jetzt online und Anmeldungen möglich:
Das Walderlebniszentrum Grünwald bietet ein buntes Jahresprogramm für Einzelpersonen und Gruppen wie Schulklassen, Kindergärten, Familien, Vereine und Firmen.   Mehr

Veranstaltungen 2018 für Familien und Erwachsene

Veranstaltungen 2018 für Kinder

Feldkirchen und Neubiberg
Asiatischer Laubholzbockkäfer

Asiatischer Laubholzbockkäfer

Foto: LfL

Im Amtsbereich stellte die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft einen Befall von Laubbäumen durch den Asiatischen Laubholzbockkäfer fest. Da er fast alle heimischen Laubbaumarten befallen und auch gesunde Bäume innerhalb weniger Jahre zum Absterben bringen kann, ist er besonders gefährlich.  Mehr

Waldpädagogik
Waldführungen für Schulen und Kindergärten

Förster mit Schulklasse im Wald

Für Schulen und Kindergärten bieten wir kostenlose Waldführungen an. Unsere Förster führen Sie nicht nur am Walderlebniszentrum in Grünwald, sondern gerne auch an einem Waldort, der für Sie günstig erreichbar ist. Hier finden Sie Ihren Förster vor Ort.   Mehr

FFH-Gebiete Oberbayern
Natura 2000 - Kartierung und Management

Waldmeister-Buchenwald

Am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ebersberg ist das Regionale Kartierteam für Natura 2000 in Oberbayern angesiedelt. Es kartiert die Fauna-Flora-Habitat- (abgekürzt: FFH) Gebiete und fertigt Managementpläne.   Mehr

Aus anderen Rubriken

Aus- und Fortbildung in der Forstwirtschaft

Die Ausbildung zum Forstwirt / zur Forstwirtin läuft über drei Jahre im Wechsel zwischen Ausbildungsbetrieb und Berufsschule. Hinzu kommen Seminare, die den Blick über den eigenen Betrieb hinaus ermöglichen. Mehr

Aktuelles zum Borkenkäfer

Ips-typographus Kaefer Fstahl

Waldattraktionen Bayern

Symbolfoto

Förderprogramm - Staatsministerium  Externer Link

Waldbesitzer-Portal

Logo Försterfinder

Weitere Informationen

  • Logo Bayerische Forstverwaltung
  • Logo Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft