Wald und Forstwirtschaft

In unserem Amtsgebiet sind 34% der Fläche von Wald bedeckt: insgesamt gut 50.000 Hektar. Die beiden Landkreise München und Ebersberg liegen mit einem Waldanteil von 44% bzw. 37% über dem bayerischen Durchschnitt. Die Stadt München hat dagegen mit knapp 5% einen sehr geringen Waldanteil. Sechs Revierförster betreuen den Wald und sind Ansprechpartner für Waldbesitzer und Waldbesucher.

Meldungen

Termine im September und Oktober 2016
Informationsausstellungen zur Managementplanung

Natura 2000-Logo

Im Zuge der Managementplanung zum FFH-Gebiet „Oberes Isartal“ werden im Zeitraum September bis Ende Oktober 2016 in sechs Gemeinden Informationsausstellungen angeboten. Wann und wo diese stattfinden, erfahren Sie hier.   Mehr

Neue Termine für 2016
Veranstaltungen am Walderlebniszentrum Grünwald

Walderlebniszentrum Grünwald: Ansicht mit Besuchern

Spannendes in den Wäldern um München entdecken: Wir beobachten und informieren uns über Wildtiere, hören den Vögeln zu, blicken zu den Bienen und schleudern ihren Honig, begleiten Förster und Förstershunde, spielen Theater - und vieles mehr.   Mehr

31. März 2016 in Ebersberg - Rückblick
Forstlicher Wettbewerb – Regionalentscheid

Sieger Forstlicher Wettbewerb 2016

Am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ebersberg haben sich 75 junge Landwirte/innen aus den Landkreisen Ebersberg, Erding, Freising, München sowie der Stadt München getroffen, um beim Regionalentscheid teilzunehmen.  Mehr

Regionale Ergebnisse 2015
Forstliche Gutachten zur Situation der Waldverjüngung

Mann mit Fernglas

Foto: Jasmina007 /istockphoto.com

Das Forstliche Gutachten bewertet die aktuelle Situation der Waldverjüngung und erscheint alle drei Jahre. Die Ergebnisse dieser Verjüngungsinventuren werden ausgewertet (Standard- und Zusatzauswertungen). Auf der Basis der Auswertungen werden die Forstlichen Gutachten erstellt. Diese sind dann Grundlage für die Abschussplanung.  Mehr

Feldkirchen und Neubiberg
Asiatischer Laubholzbockkäfer

Asiatischer Laubholzbockkäfer

Foto: LfL

Im Amtsbereich stellte die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft einen Befall von Laubbäumen durch den Asiatischen Laubholzbockkäfer fest. Da er fast alle heimischen Laubbaumarten befallen und auch gesunde Bäume innerhalb weniger Jahre zum Absterben bringen kann, ist er besonders gefährlich.  Mehr

Aus anderen Rubriken

Aus- und Fortbildung in der Forstwirtschaft

Die Ausbildung zum Forstwirt / zur Forstwirtin läuft über drei Jahre im Wechsel zwischen Ausbildungsbetrieb und Berufsschule. Hinzu kommen Seminare, die den Blick über den eigenen Betrieb hinaus ermöglichen. Mehr

Weitere Informationen

  • Logo Bayerische Forstverwaltung
  • Logo Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft

Waldbesitzerportal

Logo Försterfinder